Wussten Sie?

Farben sind mehr als schöner Wandbelag. Farben entscheiden über den Charakter eines Raumes und damit über unser Wohlbefinden. Dabei ist nicht unbedingt Buntheit gefragt, sondern eine die Sinne aktivierende Abstimmung der verschiedenen farbtragenden Elemente (Mobiliar, Boden, Decke, Wände, Türen, Fensterrahmen).

Mit Farben können Sie bestimmte Stimmungen erzeugen, oder Ihren Räumen eine völlig neue Ausstrahlung geben. Ein Blick auf den Farbkreis verdeutlicht die Möglichkeiten:

Kombiniert man Farben, die im Farbkreis nahe beieinander liegen, entstehen Harmoniekontraste, die sehr beruhigend wirken. Wer es spannungsvoller mag, wählt Farben, die im Kreis gegenüberliegen und gestaltet somit Komplementärkontraste. Hier ergänzen sich Farben durch ihre Gegensätzlichkeit und bilden eine "Harmonie der Kontraste" – besonders zu empfehlen bei kleinen Flächen oder der Verbindung von grossen Flächen und Akzenten, z.B. Bilderrahmen.